Klöckner: 2. Quartal wesentlich stärker als erwartet

09 Juni 2021

Aufgrund der weiter deutlich gestiegenen Stahlpreise in Europa und den USA rechnet die Klöckner & Co SE damit, dass das operative Ergebnis (EBITDA) im zweiten Quartal 2021 wesentlich stärker ausfallen wird als erwartet. Vor diesem Hintergrund geht das Unternehmen nun von einem EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten von 260 bis 290 Millionen Euro entgegen der bisherigen Erwartung von 130 bis 160 Millionen Euro aus. Das teilte das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung mit.
Die Ergebniszahlen für das zweite Quartal werden am 10. August 2021 bekanntgegeben.

Foto: Pixabay