Ilyich Steel erteilt Endabnahme

25 März 2021

PJSC „Ilyich Iron & Steel Works“ (Ilyich Steel) erteilte das Endabnahmezertifikat für einen neuen Haspel im Werk in Mariupol, Ukraine. Mit diesem neuen hydraulischen Haspel will das Unternehmen seine Produktpalette erweitern und verbessert gleichzeitig die Wickelgenauigkeit und Wickleldichte der Bunde. Das maximale Bundgewicht wurde von 27 auf 32 Tonnen und die Banddicke von 8 auf 16 mm bei Warmfließspannungen bis zu 400 MPa erhöht. Ziel von Ilyich Steel ist es, künftig das Produktionsprogramm auf hochfeste Stahlsorten und auf Güten für die Pipeline-Industrie zu erweitern.

Primetals Technologies war für das Basic- und Detail-Engineering sowie für die Lieferung der gesamten mechanischen, hydraulischen und elektrischen Ausrüstung für den neuen Überleitrollgang, die Seitenführungen, die Treibrolleneinheit, den 3-Rollen-Haspel und den Bundhubwagten, einschließlich der Level-1-Automatisierung verantwortlich. Auch die Überwachung der Montage, Inbetriebnahme und die Schulung des Betriebs- und Instandhaltungspersonals wurde durch Primetals Technologies durchgeführt.

Ilyich Steel gehört zur Metinvest-Gruppe und ist eines der größten Eisen- und Stahlwerke in der Ukraine. Das Unternehmen produziert eine breite Palette von Flacherzeugnissen aus Kohlenstoffstahl sowie niedriglegierten und legierten Stahlsorten für verschiedene Anwendungen. Hierzu zählen Grobbleche für Pipelines, Schiffbau, Druckbehälter und die Bauindustrie sowie warm- und kaltgewalzte Bleche und Coils. Ilyich Steel ist der größte Hersteller kaltgewalzter verzinkter Bleche in der Ukraine.

Foto:Primetals