Air bp und FKB verlängern Vertrag bis 2031

19 November 2020

Air bp und der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) haben den Vertrag zum Vertrieb von Flugkraftstoffen am Baden-Airpark um weitere zehn Jahre ab 2021 verlängert. Dies gaben die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt. 

„Wir freuen uns sehr, den Baden-Airpark auch künftig weiter versorgen zu dürfen und wollen dadurch mit dazu beitragen, dass sich der Flughafen weiter positiv entwickelt", sagt Jürgen Kuper, Air bp General Manager für Zentraleuropa. Manfred Jung, Geschäftsführer der Baden-Airpark ergänzt „Air bp ist für uns seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner, mit dem eine gute und vertrauensvolle Kooperation besteht. Diese Partnerschaft wird auch in Zukunft die Entwicklung von Flugverkehr am FKB nachhaltig unterstützen. Ich bedanke mich beim Air bp Team in Hamburg für die gute Zusammenarbeit." Neben den rund 20 Zielen im Linienverkehr gibt es an Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden jährlich rund 20.000 Flugbewegungen im Bereich Business Aviation.

Aktuell ist Air bp in Deutschland an 40 Flughäfen präsent. Air bp liefert SAF (Sustainable Aviation Fuel) seit dem Jahr 2010 und hat bis heute 16 Flughäfen und 20 Kunden weltweit damit versorgt. Dies beinhaltet auch Airbus Auslieferungsflüge ab Deutschland. Das Unternehmen liefert in Deutschland Bio-Kerosin seit Ende 2019 aus.

Foto: Air bp