Veränderung im Aufsichtsrat von GEA

09 September 2020

GEA gab in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, dass Frau Professor Dr. Annette G. Köhler (53) vom Amtsgericht Düsseldorf mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 in den Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft bestellt wurde. Die anerkannte Expertin für nationale und internationale Rechnungslegung lehrt seit 2005 Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Universität Duisburg-Essen. Sie folgt auf Hartmut Eberlein (68), der sein Mandat zum 30. September 2020 niedergelegt hat. Es ist geplant, dass Prof. Köhler sich auf der Hauptversammlung am 26. November 2020 den Aktionären zur Wahl stellt.

„Nach 42 Jahren Berufstätigkeit und davon mehr als einem Drittel für die GEA tätig, möchte ich mich von der aktiven Arbeit zurückziehen“, so Hartmut Eberlein zu seiner Entscheidung.
„Der Aufsichtsrat hat die Entscheidung von Hartmut Eberlein mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Gemeinsam mit meinen Aufsichtsratskollegen danke ich ihm für die vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie seinen langjährigen und engagierten Einsatz für GEA“, so Dr. Helmut Perlet, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEA Group AG.

„Mit Frau Professor Köhler haben wir eine ausgesprochen erfahrene Expertin in den Bereichen der Rechnungslegung, der internationalen Corporate Governance sowie der Wirtschaftsprüfung für unseren Aufsichtsrat gewinnen können. Ich bin davon überzeugt, dass sie mit ihrer Erfahrung die erfolgreiche Arbeit von Herrn Eberlein sowohl als Aufsichtsrat als auch als Ausschussvorsitzende hervorragend weiterführen wird“, so Dr.Perlet weiter. 

Foto: MSM