Outokumpu: Roeland Baan tritt im Mai zurück

13 Februar 2020

Outokumpu gab in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, dass Roeland Baan, Präsident & CEO von Outokumpu, dem Verwaltungsrat des Unternehmens mitgeteilt habe, sein Amt bei Outokumpu im Frühjahr dieses Jahres niederzulegen. In seiner Begründung  sagte Baan, dass er eine neue CEO-Position in einem Unternehmen außerhalb Finnlands einnehmen werde. Baan wird bis zum 15. Mai 2020 als CEO des Unternehmens fungieren. Die Suche nach einem Nachfolger sei seit letztem Herbst im Gange, und der Verwaltungsrat gehe davon aus, dass eine Entscheidung weit vor dem Ausscheiden von Baan getroffen werden könne, heißt es weiter.

"Es war eine große Ehre, Outokumpu in den letzten vier Jahren anzuführen", so Roeland Baan. „Ich habe es sehr genossen, hier und in Finnland zu arbeiten. Ich bin sehr stolz auf das, was das gesamte Outokumpu-Team seit meinem Eintritt in 2016 erreicht hat. Outokumpu ist heute der führende Marktteilnehmer mit einer gesunden Bilanz, erstklassiger operativer Effizienz und überlegener Kundenorientierung. Wir sind ein einheitlicheres Unternehmen mit gemeinsamen Werten, einer starken Leistungskultur und kontinuierlichem Verbesserungsdrang geworden.“

"Unter der Führung von Roeland hat Outokumpu einen umfassenden Wandel durchlaufen, der zu höherer Produktivität und Effizienz sowie einer stärkeren Marktposition geführt hat", sagte Kari Jordan, Vorsitzender des Verwaltungsrates. "Im Namen des gesamten Verwaltungsrats möchte ich Roeland herzlich für sein Engagement und seine professionelle Führung danken, die für Outokumpus Turnaround von entscheidender Bedeutung waren."

Foto: Outokumpu