S+B: Bruttoerlös von 325 Millionen CHF

09 Januar 2020

SCHMOLZ + BICKENBACH gab im Zusammenhang mit der angekündigten Kapitalerhöhung den erfolgreichen Abschluss des Aktienangebots bekannt. Gemäß dem Beschluss der außerordentlichen Generalversammlung im 2019, wurde nach Abschluss des internationalen Angebots der Angebotspreis auf CHF 0,30 je neue Aktie festgelegt.  
Die Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister des Kantons Luzern soll nach Angaben des Unternehmens voraussichtlich im Januar stattfinden. Nach Abschluss der Kapitalerhöhung werden Martin Haefner und die BigPoint, an welcher Martin Haefner der wirtschaftliche Berechtigte ist, zusammen rund 44,9 Prozent des Aktienkapitals und der Stimmrechte an der Gesellschaft besitzen. Liwet hält weitere 25,0 Prozent des Aktienkapitals und der Stimmrechte an, so das Unternehmen weiter.

Foto: Pixabay