Neue Mitglieder im Aufsichtsrat der thyssenkrupp AG

21 November 2019

Das Registergericht Duisburg hat Angelika Gifford (54) und Dr. Ingo Luge (62) auf Vorschlag des Unternehmens zu Mitgliedern des Aufsichtsrats bestellt.
 „Mit Angelika Gifford und Ingo Luge konnten die beiden freigewordenen Plätze im Aufsichtsrat exzellent besetzt werden. Angelika Gifford hat in ihrer Managementkarriere eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie eine Gestalterin der digitalen Transformation von Unternehmen ist. Mit Ingo Luge haben wir zudem einen vielseitigen Manager gewinnen können, der über ausgewiesene Industrieerfahrung unter anderem im Management komplexer Großprojekte und im Finanzwesen verfügt. Das sind Kompetenzen, die auch für thyssenkrupp von entscheidender Bedeutung sind. Wir als Aufsichtsrat freuen uns über die bereichernde Ergänzung des Gremiums und auf die Zusammenarbeit mit beiden,“ so Prof. Dr. Siegfried Russwurm, Vorsitzender des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG.
Angelika Gifford folgt auf Carsten Spohr, der sein Mandat im September niedergelegt hatte. Dr. Ingo Luge tritt die Nachfolge von Martina Merz an, die vom Aufsichtsrat für die Dauer von maximal zwölf Monaten in den Vorstand der thyssenkrupp AG entsandt wurde.

Foto: Flickr