Erneute Öl- und Gasfunde in der Nordsee

14 November 2019

Equinor und die Partner ExxonMobil, Idemitsu und Neptune haben nach eigenen Angaben in der Explorationsbohrung Echino South, 35 / 11-23, am Fram-Feld in der Nordsee Öl und Gas entdeckt. Die förderbaren Ressourcen werden auf 6 bis 16 Millionen Standardkubikmeter Öläquivalent geschätzt, was 38 bis 100 Millionen Barrel Öläquivalent entspricht, heißt es weiter. 
„Wir machen eine der größten Entdeckungen in diesem Jahr in dem am weitesten entwickelten Gebiet des norwegischen Festlandsockels (NCS), unweit des Trollfelds. Dies zeigt, welche Möglichkeiten für die Wertschöpfung und die Einnahmen aus dieser Branche bestehen “, sagte Nick Ashton, Senior Vice President für Exploration bei Equinor in Norwegen und Großbritannien.  „Nach mehr als 50 Jahren geologischer Untersuchungen auf dem NCS lernen wir immer noch etwas Neues und finden Kohlenwasserstoffe, von denen wir vorher dachten, dass es keine gab. Durch die Nutzung der vorhandenen Infrastruktur können diese Ressourcen bei guter Rentabilität und geringer CO2-Intensität zurückgewonnen werden “, so Ashton weiter. 

Foto: Equinor