Arbeiten an Snowy 2.0

09 Mai 2019

Das australische Pumpspeicherkraftwerk Snowy 2.0, eines der größten Pumpspeicherkraftwerke weltweit, wird mit elektrischen und mechanischen Kraftwerkskomponenten ausgestattet. Die Future Genereation Joint Venture (ein Joint Venture zwischen Salini Impregilo, Clough und Lane) und voith haben, laut einer aktuellen Pressemitteilung, einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Betreiber der Anlage ist Snowy Hydro Ltd.
Für voith umfasst der Auftrag die Lieferung von sechs reversiblen Pumpturbinen mit einer Nennleistung von je 333 Megawatt, davon drei mit variabler Drehzahl. Außerdem sind sechs Motorgeneratoren, die Hilfssysteme und die komplette Kraftwerksautomatisierung im Lieferumfang enthalten. Mit den sechs Turbinen soll Snowy 2.0 eine Gesamtleistung von 2.000 Megawatt erreichen und dem australischen Strommarkt eine Energiespeicherkapazität von bis zu 175 Stunden ermöglichen. Damit kann die Anlage wesentlich sowohl zur Netzstabilisierung als auch zum weiteren Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien beitragen.
Bereits 2024 soll die Anlage erstmals Strom ins Netz einspeisen.