Continental: Neue Geschäftsführung

11 April 2019

Die Geschäftsführung der Continental Division Chassis & Safety stellt sich neu auf. Drei von vier Geschäftsbereichen der auf Sicherheitstechnologien spezialisierten Division stehen seit dem 1. April 2019 unter neuer Leitung. Diese Veränderungen erfolgen im Zuge der Neuausrichtung des Technologieunternehmens und sorgen gleichzeitig für Kontinuität in der Geschäftsführung der Division, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung.
Matthias Matic wird neuer Leiter des Geschäftsbereichs Vehicle Dynamics. Seine Position als Leiter des Geschäftsbereichs Hydraulische Bremssysteme übernimmt Dr. Bernhard Klumpp. Dessen Nachfolge als Leiter des Geschäftsbereichs Passive Sicherheit & Sensorik tritt Laurent Fabre an. Innerhalb des Geschäftsbereichs war Fabre zuvor Leiter des Segments Electronic Chassis Components. Gleichzeitig verlässt Felix Bietenbeck nach fast 30 Jahren das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Zuletzt leitete er seit September 2013 erfolgreich den Geschäftsbereich Vehicle Dynamics.
„Ich freue mich sehr, dass meine langjährigen Kollegen Matthias Matic und Dr. Bernhard Klumpp die strategische Neuausrichtung der Division Chassis & Safety in ihren neuen Rollen vorantreiben. Darüber hinaus heiße ich Laurent Fabre in der Geschäftsleitung unserer Division willkommen. Ich wünsche allen viel Erfolg bei der Bewältigung ihrer neuen Aufgaben“, sagte Frank Jourdan, Leiter der Division Chassis & Safety und Vorstandsmitglied der Continental AG. „Gleichzeitig danke ich Felix Bietenbeck für die vielen Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit. Unter seiner Leitung ist der Geschäftsbereich Vehicle Dynamics stark gewachsen. Wir bedauern sein Ausscheiden sehr und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute“, ergänzte Jourdan.