Kemppi GmbH unter neuer Leitung

05 Februar 2019

Die deutsche Niederlassung des finnischen Schweißgeräteherstellers Kemppi Oy wird seit dem 15. Januar 2019 von Joachim Kalwe geleitet. Er folgt damit Frederic Lanz. Kalwe war bereits von 2000-2009 Geschäftsführer der Kemppi GmbH und kehrt in das finnische Familienunternehmen zurück. Er verfügt über langjährige und umfangreiche Kenntnisse.
Kemppi, mit Hauptsitz im finnischen Lahti, beschäftigt über 600 Schweißexperten in 13 Ländern und verzeichnete zuletzt einen Umsatz von über 110 Millionen Euro.