Zehn Prozent höhere Produktion

08 Januar 2019

Die weltweite Produktion von Edelstahl ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10 Prozent gestiegen. Das gab das International Stainless Steel Forum (ISSF) in seiner neusten Meldung bekannt. Die weltweite Produktion belief sich damit in den ersten drei Quartalen, verglichen mit der Produktion im gleichen Zeitraum des Jahres 2017, auf 39,1 Millionen Tonnen. In dem Vergleichszeitraum des ISSF stieg die Produktion in Europa um 1,6 Prozent, in den USA um 4,0 Prozent, in China um 8,5 Prozent und Asien (ohne China und Südkorea) um 4,9 Prozent an. Die deutlich größte Steigerung wurde in der statistisch zusammengefügten Ländergruppe Brasilien, Russland, Südafrika, Südkorea und Indonesien verzeichnet. In diesen Ländern stieg die Produktion um 52,1 Prozent. Der Grund für diesen Anstieg liegt darin, dass das neue Werk von Tsingshan in Indonesien den Betrieb aufgenommen hat.