Öl- und Gas-Industrie wieder optimistischer

09 January 2018

Der Optimismus ist laut „Chemie Technik“ in die Öl- und Gasindustrie zurückgekehrt. Zu diesem Ergebnis seien Marktforscher des Branchendienstes Wood Mackenzie gekommen, berichtete die Fachzeitschrift. Demnach hätten sich die Investitionen im Energiesektor 2017 stabilisiert. 2018 könnten weltweit rund 400 Millionen US-Dollar in Explorationsprojekte investiert werden, heißt es. Die Öl- und Gasbranche hatte aufgrund des Preisverfalls seit 2014 ihre Investitionen um über 900 Milliarden US-Dollar gekürzt, so „Chemie Technik“. In der Folge waren nicht nur Öl- und Gasförderer sondern der gesamte Service- und Zulieferer-Bereich der Öl- und Gasindustrie unter Druck geraten.