Autobauer wollen CO2-Ausstoß senken

14 September 2017

Einem Bericht der Nachrichtenagentur „Dow Jones Newswires“ zufolge setzen sich die europäischen Autobauer ambitionierte Klimaziele, lassen sich dabei jedoch ein Hintertürchen offen. Laut „Dow Jones Newswires“ habe die europäische Herstellervereinigung Acea auf einer Pressekonferenz am Rande des Internationalen Automobilausstellung (IAA) vorgeschlagen, dass der CO2-Ausstoß bei Pkw bis 2030 im Vergleich zu 2021 um 20 Prozent sinken solle. Dieses Ziel hänge jedoch von der Entwicklung des Marktes für Elektroautos und der verfügbaren Ladeinfrastruktur für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben ab. Konkret bedeute dies, dass das Ziel bei einer für 2025 vorgesehenen Überprüfung nach oben oder unten korrigiert werden könne, heißt es.