Duplex - Chemische Industrie

In der chemischen Prozessindustrie werden Duplex-Edelstähle für ein breites Anwendungsspektrum in korrosiven Umgebungen benötigt. Insbesondere können Korrosionsprobleme in Prozessen mit erhöhten Temperaturen und Chlorid-Bedingungen durch den Einsatz von Duplex gelöst werden. Typische Anwendungen sind PVC Stripperkolonnen, Wärmetauscher, Druckkessel für organische Produkte, Reaktoren für die Herstellung von Oxo-Alkohol, Schwefelsäureanwendungen und die Herstellung von Phosphorsäure. Weiter unten finden Sie eine Vortragsübersicht über Anwendung von Duplex-Edelstahl in der chemischen Prozessindustrie und einen Vortrag über Erfahrungen mit einer Superduplex-Stahlsorte in der petrochemischen, chemischen und Dünger herstellenden Industrie. Bitte beachten Sie auch unsere Seite mit den Literaturhinweisen.

Die Anwendung von Duplex-Edelstahl in der chemischen Prozessindustrie

Autor: Giel Notten, Managing Senior Corrosion Engineer, DSM Engineering Stamicarbon, Niederlande. Der Vortrag wurde erstmals auf der 97 Duplexkonferenz in Maastricht, Niederlande, vorgestellt. (Vortrags-Nr. D97-201).

Zusammenfassung

Die Verwendung von Duplex-Edelstählen in der chemischen Prozessindustrie hat in den letzten Jahren sehr stark zugenommen. Sie werden jetzt nicht nur in chloridhaltigen Umgebungen verwendet, wo sie resistenter gegenüber SCC als authentische Edelstähle sind, sondern auch in einer großen Vielfalt von anderen Anwendungen.
In den Anlagen von DSM wird Duplex insbesondere bei chloridhaltigen Prozessflüssen und bei Ammonium-Karbonatlösungen eingesetzt. Der Werkstoff verfügt über eine gute Resistenz gegenüber Chloride SCC, insbesondere deshalb, weil diese Art von Korrosion bei pH-Werten unter 3 bis 4 auftritt. Dieses stellten wir sowohl in den Anlagen als auch durch CERT (Constant Extension Rate Testings) fest. In stark alkalischen Chlorid-haltigen Lösungen liefert Duplex-Edelstahl sehr gute Ergebnisse, während ein hochlegierter Nickelstahl bereits nach drei Jahren wegen der SCC versagt. Diese Ergebnisse werden durch DET (Drop Evaporation Tests) belegt.

Laden Sie die Datei (439 KB) hier herunter (Zur Reduzierung der Downloadzeit wurden diese Dateien gezippt. Zum Unzippen benutzen Sie bitte WinZip für Windows oder den Stuffit Expander für Macintosh).

Verwendung von Duplex-Edelstahl in Raffinerie- und petrochemischen Wärmetauscher-Anwendungen

Martin Holmquist, AB Sandvik Steel, Schweden

Zusammenfassung

Duplex-Edelstähle werden heute in einer Vielzahl von Anwendungen in Raffinerien und der petrochemischen Industrie benutzt. In diesem Vortrag werden einige allgemeine Anwendungen von Duplex-Edelstählen in Wärmetauschern vorgestellt. Es werden einige wichtige Werkstoffeigenschaften als auch Herstellungsaspekte, wie beispielsweise Rohreinschweißungs-Verbindungen dargestellt. Auch werden Anwendungsbeispiele aus Destillation, Wasserbehandlung und Abwasserbehandlung in der Ölraffinerie, der Herstellung von organischen Säuren und Chlorkohlenwasserstoff in der petrochemischen Industrie vorgestellt. Neben den allgemeinen in den Kohlenwasserstoff verarbeitenden Anlagen vorkommenden korrosiven Prozessflüssigkeiten, chloridhaltigem Kühlwasser wird auch die Verwendung von Duplex-Stahlsorten unter diesen Einsatzbedingungen behandelt.

Der vollständige Artikel wurde in der Stainless Steel World, Ausgabe 13, März 2001 veröffentlicht. Für eine Bestellung setzen Sie sich bitte telefonisch in Verbindung mit Fr. Erica Riethorst unter +31 575 585 271 (oder -270), Fax +31 575 551 099 oder per E-Mail: subs.ssw@kci-world.com.

Erfahrungen mit Zeron 100 Superduplex-Edelstahl in der Prozessindustrie

Autoren: R. Francis, G Byrne, G.R. Warburton, Weir Materials & Foundries, Manchester, Großbritannien, erstmals vorgetragen auf der Stainless Steel World 99 Konferenz, Den Haag, Niederlande, Vortrags-Nr.: SSW99-007.

Zusammenfassung

In der Prozessindustrie wurden im Laufe der Zeit mehr als 300 Serienedelstähle in Bereichen eingesetzt, wo die Korrosionsbeständigkeit von Kohlenstoffstahl nicht ausreicht. Dort wo Edelstähle nicht mehr ausreichten war eine Tendenz zum Einsatz von hochlegierten Nickeledelstählen mit einem enormen Kostenanstieg zu beobachten. Dieser Vortrag stellt Zeron 100 Superduplex-Edelstahl vor und stellt seine überlegende Korrosions- und Spannungsriss-Korrosionsbeständigkeit, sowie seine hohe Festigkeit, als eine kostengünstige Alternative sowohl zu austenitischem Edelstählen als auch zu hochlegierten Nickeledelstählen, dar. Die Zusammensetzung, mechanische Eigenschaften und Korrosionsbeständigkeit werden vorgestellt und zeigen, dass die Kombination von hoher Festigkeit und exzellenter Korrosionsbeständigkeit ihn zu einer anerkannten und geeigneten Alternative für einen weiten industriellen Anwendungsbereich macht. Der Vortrag stellt Anwendungsbeispiele von Zeron 100 einschließlich Wartungserfahrungen in der petrochemischen Industrie, chemischen Industrie, Düngemittel herstellenden Industrie und im Bergbau vor.

Laden Sie die Datei (421 KB) hier herunter (Zur Reduzierung der Download-Zeit wurde diese Datei gezippt. Zum Unzippen benutzen Sie bitte WinZip für Windows oder den Stuffit Expander für Macintosh).
top
Stalatube Oy German
  bottom
KCI Publishing Copyright © 2016 - Disclaimer