Bauen

Abbildung 1 Kupfer umrahmt die Skandinavischen Botschaften Abbildung 2 Edelstahl rund ums Heim

Einführung

Die Vorteile von Edelstahlhohlprofilen für Bau und Konstruktion sind ihre hohe mechanische Festigkeit, Temperaturbeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit, ästhetischen Oberflächen und einfache Wartung, welche es auch bei der Auswahl von Edelstahl im Baubereich zu berücksichtigen gilt. Die Hauptanwendungen für Hohlprofile in der Baubranche sind von Hohlprofilen getragene Fassadenstrukturen aus Glas, Balkone, Überdachungen und natürlich Säulen und Rahmen für Eingänge von Bürogebäuden und Kaufhäusern. Dieser Abschnitt beschreibt die Eigenschaften von Edelstahlhohlprofilen und gibt Informationen zu Anwendungen, bei denen Hohlprofile eingesetzt wurden.

Materialien

Hohlprofile aus austenitischem Edelstahl bilden das beste Baumaterial, insbesondere, wenn strukturelle Festigkeit zusammen mit Korrosionsbeständigkeit und ästhetischer Schönheit verbunden werden sollen. Austenitische Sorten, wie AISI304 und AISI316, sind die am weitesten verbreiteten Sorten und machen zwischen 70 % - 80 % des benutzten Edelstahles aus. Dieser Erfolg basiert auf der ausgezeichneten Korrosionsbeständigkeit, guten mechanischen Eigenschaften in Kombination mit relativ niedrigen Kosten.
Normalerweise sind die austenitischen Sorten EN.4301, EN1.4306, EN1.4541, EN1.4571, EN1.4318 in verschieden Formen einschließlich Hohlprofilen verfügbar. Zwischen diesen Sorten variieren zwischen den Sorten die mechanische Festigkeit und die Feuer-/Temperatur-Eigenschaften. Die Informationen über das Verhalten der verschiedenen Materialien wurden durch Forschungen, die noch nicht abgeschlossen sind, gewonnen. Die Duplex-Sorten werden ebenfalls im Bau und der Konstruktion verwendet, wenn hohe mechanische Festigkeit in aggressiven Umgebungen, beispielsweise bei Brückenkonstruktionen, erforderlich ist.

Abbildung 1. Eine Wand aus Kupfer umrahmt die Skandinavischen Botschaften in Berlin. Die Wand ist 15 m hoch und 230 m lang. Der Trägerrahmen für die Kupferteile wurde innerhalb der Umrandung montiert. Der geschweißte Rahmen wurde aus poliertem (gnt 320) austenitischem Edelstahl als Hohlprofile (EN1.4571/AISI316Ti), in Abmessungen von 120 x 120 x 5 mm, hergestellt. Edelstahl wurde wegen der Anforderung der einfachen Wartung auf Lebenszeit, und weil die Oberfläche nicht mit Kupfer nicht, ausgewählt. (Architekt Berger+Parkkinen, Wien, Österreich)

Abbildung 2. Diese Abbildung zeigt in einem Beispiel, wie Edelstahl rund ums Haus verwendet werden kann. Der Tragrahmen des Carports wurde aus zusammengeschweißten Hohlprofilen aus austenitischem Edelstahl gefertigt. Der Rahmen wurde anschließend mit Holz und Kupfer verkleidet. (Architekt Emi-architects)

1 | 2 | 3
top
  bottom
KCI Publishing Copyright © 2016 - Disclaimer